29.01.2019 / komba gewerkschaft

komba und Kommunale Spitzen im Dialog:

Gemeinsam für moderne und handlungsfähige Kommunen

© Jan Brenner, dbb
© Jan Brenner, dbb

Am 28. Januar 2019 traf in Berlin die komba Bundesleitung mit den Kommunalen Spitzenverbänden auf Bundesebene zusammen, um sich über die aktuelle Situation der Kommunen sowie deren Herausforderungen, Chancen und perspektivische Entwicklungen auszutauschen.

Vertreten waren für den Deutschen Städte- und Gemeindebund der Hauptgeschäftsführer Dr. Gerd Landsberg sowie der Beigeordnete Uwe Lübking, für den Deutschen Städtetag der Hauptgeschäftsführer Helmut Dedy sowie die Beigeordnete Dr. Uda Bastians und für den Deutschen Landkreistag Prof. Dr. Hans-Günter Henneke, geschäftsführendes Präsidialmitglied, sowie der Beigeordnete Dr. Kay Ruge.

© Jan Brenner, dbb
© Jan Brenner, dbb

Bei der Diskussion über die Strukturen und Aufgabenwahrnehmungen der Kommunen und Landkreise konkretisierten sich drei Hauptthemen in dem Gespräch: Fachkräftegewinnung, Digitalisierung in der kommunalen Arbeitswelt und Gewalt gegen Beschäftigte. Die Teilnehmer vereinbarten, soweit inhaltlich Einvernehmen besteht, in diesen Bereichen nach Austausch und Abstimmung der wesentlichen Kernaussagen gemeinsam und öffentlichkeitswirksam Position zu beziehen.

Man verständigte sich darauf, diesen gemeinsamen Dialog künftig in regelmäßigen Abständen fortzusetzen.