16.05.2019 / komba gewerkschaft

Zusammenkommen ist ein Beginn – Zusammenbleiben ein Fortschritt

Foto: © Markus Klügel
Foto: © Markus Klügel

komba Bundesvorsitzender Andreas Hemsing erkennt auf dem vdla Gewerkschaftstag besonders die enge Partnerschaft an

Am 15. Mai 2019 richtete die vdla gewerkschaft in Düsseldorf ihren Gewerkschaftstag aus. Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen die Feierlichkeiten zum 70-jährige Bestehen der Organisation, die zudem seit neun Jahren Mitgliedsgewerkschaft auf Bundesebene der komba gewerkschaft ist.

Neben Vertretern aus der Landespolitik, den gewerkschaftlichen Dach- und Partnerorganisationen, richtete auch Andreas Hemsing, Bundesvorsitzender der komba gewerkschaft, im Rahmen der Öffentlichkeitsveranstaltung ein Grußwort aus. Dabei betonte er besonders die gute, produktive und enge Partnerschaft der beiden Gewerkschaften unter dem Dach des dbb beamtenbund und tarifunion. „Diese Stärke zeichnet uns aus. Mit dieser Stärke erhöhen wir unsere Schlagkraft gegenüber Politik und Arbeitgebern. Durch diese Solidarität wachsen wir gemeinschaftlich auf Basis von gegenseitigem Vertrauen und einer Zusammenarbeit auf Augenhöhe“, so Hemsing. Die Zusammenarbeit mit der vdla gewerkschaft seit 2010 hat sich in vielerlei Hinsicht bewährt, insbesondere bei den diesjährigen Einkommensrunden für die Beschäftigten der Länder, damit auch der Übertragung der Ergebnisse auf die Beamtinnen und Beamten.

Hemsing: „Miteinander haben wir es geschafft, zum Teil erhebliche Einkommenszuwächse und tarifvertragliche Planungssicherheit zu erzielen – und dabei unsere Kolleginnen und Kollegen aus dem Beamtenbereich mitzunehmen:“ Jedoch, so der komba Bundesvorsitzende, warten, wenn sich ein Tariftisch schließt, bereits andere. „Es gibt noch viel zu tun und gemeinsam packen wir es an, als vdla gewerkschaft und komba gewerkschaft. Ich freue mich weiterhin auf eine gute, gewinnbringende Zusammenarbeit und eine kooperative Partnerschaft.“