Der Fachbereich Sozial- und Erziehungsdienst ist die Interessenvertretung der pädagogischen Fachkräfte in Kindergärten, Familienzentren, offenen Ganztagsschulen, in der Schulsozialarbeit, in Werkstätten zur Berufsförderung oder für Behinderte, in Jugendzentren oder Jugendhilfeeinrichtungen, Einrichtungen und Diensten der Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung sowie im allgemeinen Sozialdienst und den kommunalen pädagogischen Spezial- und Beratungsdiensten innerhalb der komba gewerkschaft.

Dabei besteht der Fachbereich Sozial- und Erziehungsdienst aus fachkundigen und engagierten Kolleginnen und Kollegen, die direkt aus der Praxis kommen. Sie kennen somit sehr gut die individuellen Herausforderungen in ihrem Beruf. Forderungen, Lösungsvorschläge und Hilfestellungen zu zahlreichen speziellen Problemen werden deswegen praxisnah erarbeitet und umgesetzt. Zusätzlich unterstützt die Bundesgeschäftsstelle der komba gewerkschaft die Arbeit des Fachbereichs.

Gemeinsam mit unseren ehrenamtlichen Mitgliedern im Fachbereichsvorstand engagieren wir uns für Sie von Anfang an: Von Beginn der Ausbildung an bis über die aktive Phase der Beschäftigung hinaus. Dabei sind wir sowohl auf Bundesebene als auch in unseren 16 Landesgewerkschaften und deren Untergliederungen für Sie aktiv vor Ort im Einsatz.

Nachrichten aus dem Fachbereich Sozial- und Erziehungsdienst

Signet der Bertelsmann Stiftung zum Kongress "Gemeinsam für eine gute Kita"
Signet der Bertelsmann Stiftung zum Kongress "Gemeinsam für eine gute Kita"

„Gute“ KiTa: Rückblick jetzt online

Spannende Diskussionen bot der Kongress „Gemeinsam für eine „gute“ Kita: Die Idee des kompetenten Systems“ von komba und der Bertelsmann-Stiftung im N Mehr

Foto: © Friedhelm Windmüller, dbb
Foto: © Friedhelm Windmüller, dbb

„Gute“ KiTa: Zusammenspiel aller Akteure im Fokus

Unter dem Motto „Gemeinsam für eine „gute“ KiTa – die Idee des kompetenten Systems“ veranstaltete die komba gewerkschaft am heutigen Mittwoch in Koope Mehr

dbb Signet SuE 2015
dbb Signet SuE 2015

Sozial- und Erziehungsdienst: Beschäftigte für Annahme des Angebotes

Das Ergebnis der Urabstimmung steht fest: 64,04 Prozent der Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst stimmten für die Annahme der Einigung im Tar Mehr