23.01.2017 / komba gewerkschaft

Bundesfachbereich Ver- und Entsorgung konstituiert sich

v.l.n.r.: Andreas Hemsing, Frank Fischer, Anna Kraft (Tarifreferentin), Dieter Langenhahn, Ulrich Marquart, Thomas Stender (es fehlen Ralf Klemme, Sven Kummerer und Cem Suruh) (Foto: © komba gewerkschaft)
v.l.n.r.: Andreas Hemsing, Frank Fischer, Anna Kraft (Tarifreferentin), Dieter Langenhahn, Ulrich Marquart, Thomas Stender (es fehlen Ralf Klemme, Sven Kummerer und Cem Suruh) (Foto: © komba gewerkschaft)

Zur konstituierenden Sitzung trafen sich am 12. Januar 2017 die Mitglieder des Bundesfachbereichsvorstandes Ver- und Entsorgung in der Landesgeschäftsstelle der komba gewerkschaft nrw in Köln und legten den Kurs für die laufende Amtszeit fest.

Andreas Hemsing, stellvertretender komba Bundesvorsitzender, begrüßte die Mitglieder des Bundesfachbereiches im Namen der Bundesleitung der komba gewerkschaft und wünschte dem neuen Vorstand viel Erfolg.

Der Vorsitzende des Bundesfachbereiches Frank Fischer (NRW) wurde bereits vom Bundesgewerkschaftstag im September 2016 gewählt.  Auf der Sitzung am 12. Januar wählte das Gremium einstimmig Ralf Klemme (Niedersachsen) als Stellvertreter.

Die weiteren Vorstandsmitglieder des Bundesfachbereiches sind: Sven Kummerer (Brandenburg), Dieter Langenhahn (Berlin), Ulrich Marquart (Rheinland-Pfalz), Thomas Stender (Schleswig-Holstein) und Cem Suruh (Bayern).

Die Vorstandsmitglieder freuen sich auf die Zusammenarbeit und thematisieren auch künftig die gesellschafts- und die berufspolitische Funktion der Sparte „Ver- und Entsorgung“ in der Politik. Ziel bleibt es, im Interesse der Mitglieder tarifpolitische, branchen- und berufsbezogene gewerkschaftliche Positionen zu entwickeln. Bereits auf der Sitzung legten sie unter anderem folgende Themenbereiche fest: Bewältigung des demografischen Wandels, Unterstützung und Umsetzung der Energiewende bei den kommunalen Unternehmen, Veränderungen der Kreislaufwirtschaftsbranche, Mitgliederaufklärung in Sachen Arbeitsschutz (Arbeiten in Kraftwerken, Verbrennungs- und Kläranlagen, sogenannte Alleinarbeitsplatzsicherung), Rufbereitschaftseinsätze und die Einhaltung der Ruhezeit sowie die Umsetzung der neuen Entgeltordnung im Geltungsbereich des TVöD-VKA.

Weitere Informationen auch auf den Seiten des Bundesfachbereichs Ver- und Entsorgung der komba gewerkschaft