Der Fachbereich Gesundheit und Pflege ist die Interessenvertretung der Beschäftigten in den Krankenhäusern, ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen sowie den Gesundheitsämtern innerhalb der komba gewerkschaft.

Dabei besteht der Fachbereich Gesundheit und Pflege aus fachkundigen und engagierten Kolleginnen und Kollegen, die direkt aus der Praxis kommen. Sie kennen somit sehr gut die individuellen Herausforderungen in Ihrem Beruf. Forderungen, Lösungsvorschläge und Hilfestellungen zu zahlreichen speziellen Problemen werden deswegen praxisnah erarbeitet und umgesetzt. Zusätzlich unterstützt die Bundesgeschäftsstelle der komba gewerkschaft die Arbeit des Fachbereichs.

Gemeinsam mit unseren ehrenamtlichen Mitgliedern im Fachbereichsvorstand engagieren wir uns für Sie von Anfang an: Von Beginn der Ausbildung an bis über die aktive Phase der Beschäftigung hinaus. Dabei sind wir sowohl auf Bundesebene als auch in unseren 16 Landesgewerkschaften und deren Untergliederungen für Sie aktiv vor Ort im Einsatz.

Nach oben

Nachrichten aus dem Fachbereich Gesundheit und Pflege

© free-photos / pixabay.com
© free-photos / pixabay.com

Tag des öffentlichen Dienstes: Die Zeit ist jetzt

Leistungsfähig und systemrelevant sind Adjektive, die definitiv auf den öffentlichen Dienst zutreffen. In Zeiten von Corona zeigt sich die EinsatzbereMehr

© aalmeidah / pixabay.com
© aalmeidah / pixabay.com

Test auf Corona-Virus auch ohne Nachweis von Symptomen

Die komba gewerkschaft begrüßt grundsätzlich die vom Bundesgesundheitsministerium erlassene Verordnung vom 8. Juni 2020 zum Anspruch auf bestimmte TesMehr

© PublicDomainPictures/pixabay.com
© PublicDomainPictures/pixabay.com

Pflegekräfte müssen im Fokus bleiben

Der Alltag in Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen ist durch Corona ein anderer geworden. Die anhaltend angespannte Personalsituation in diesen BereicMehr

Nach oben
Kontakt

Sie wollen mehr über uns erfahren?
Sie haben Fragen und Anregungen?
Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf unter:

E-Mail:
fachbereiche(at)komba.de

Nach oben